Beautyblog

Laura Mercier ‚Tinted Moisturizer oilfree‘ *Review*

Huhu meine Lieben,
heute möchte ich Euch ein weiteres Produkt von Laura Mercier vorstellen, meinen geliebten Badezusatz [der nach Kokos-Makronen duftet] habe ich Euch ja bereits vor ein paar Wochen gezeigt ;). Ich durfte aber noch ein weiteres Produkt testen, nämlich eine getönte Feuchtigkeitspflege. Vor einigen Monaten kam es in der Bloggerwelt zu einem regelrechten Hype um diesen so genannten Tinted Moisturizer von Laura Mercier. Heute möchte ich Euch von meinen Eindrücken berichten *-* …

Tinted Moisturizer [oilfree] by Laura Mercier 

‚Die perfekte Verbindung aus Pflege und Make-up. Die leichte Formel kontrolliert übermäßige Talgproduktion und tönt die Haut zart. Für einen gesunden, natürlichen Glow. Sie schützt mit UVA/UVB Lichtschutzfaktor 20. Schutz, Hydration und Perfektion in einem – ein wahres Multi-Talent. Für alle Hauttypen, besonders für empfindliche und ölige Haut, geeignet.‘

Textur:
Die Öffnung der Tube gibt bei leichtem Druck eine gut dosierte Menge des Produktes frei. Die ‚Foundation‘ ist von der Textur her sehr angenehm. Nicht zu flüssig, sodass sie einfach wegfließen könnte.  Aber auch nicht zu fest, sodass es schwer wäre sie aufzutragen. Man benötigt bei jedem Gebrauch übrigens nur eine geringe Menge, da sie sehr ergiebig ist.
Deckkraft & Haltbarkeit:
Die Deckkraft ist relativ leicht, es ist eben eine getönte Feuchtigkeitspflege. Hat man Unreinheiten oder Augenringe muss man definitiv zusätzlich zum Concealer greifen. Hierbei handelt es sich übrigens um die ölfreie Variante [es gibt auch eine normale], die bei fettiger Haut den Glanz in Schach hält. Ich verwende natürlich trotzdem zusätzlich noch Puder, das mache ich bei allen Foundations so, aber die Haut bleibt wirklich spürbar länger matt. Ein weiterer Pluspunkt ist das angenehme Tragegefühl. Durch die leichte Konsistenz ist sie überhaupt nicht spürbar, ihr wisst ja – ich bin da sehr empfindlich und fühle mich schnell zugespachtelt :P. 
Preis:
48 € für 50 ml | zum Beispiel bei Douglas
Fazit:
Ich mag das Produkt sehr gerne und kann es Euch, besonders wenn ihr natürliche Deckkraft und ein leichtes Tragegefühl bevorzugt, absolut empfehlen. Hier seht ihr übrigens die Nuance Cameo, die für meine helle Haut wunderbar geeignet ist.

Kennt ihr die Foundations von Laura Mercier?
Wie ist Euer Eindruck?

You Might Also Like

18 Comments

  • Reply
    linda loves
    14. Dezember 2013 at 13:12

    Ich habe deinen Blog gerade erst entdeckt und mir gefällt er wirklich riichtig gut 🙂 Ich werde bei dir bestimmt mal öfters vorbei schauen… LOVE L. lindthings.blogspot.com (Auf meinem Blog gibt es übrigens auch eine Blogvorstellung: http://lindthings.blogspot.de/2013/11/blogvorstellung-i-mein-erster-versuch.html )

    • Reply
      Alice
      14. Dezember 2013 at 19:18

      Danke Dir 🙂

  • Reply
    Obstgartentorte
    14. Dezember 2013 at 14:40

    Sie macht einen schön hellen Eindruck. Mir gefallen auch leichte Produkte gerade im Sommer lieber, allerdings weiß ich nicht ob ich 50 € für eine getönte Tagespflege hinlegen würde.
    Liebe Grüße

    • Reply
      Alice
      14. Dezember 2013 at 19:24

      Ich mag leichte Produkte eigentlich immer lieber, man kann ja Unreinheiten mit Concealer abdecken 🙂

  • Reply
    Just.a.dream
    14. Dezember 2013 at 17:06

    Ich mag lieber etwas mehr Deckkraft, deswegen wäre das nichts für mich. Aber ich finds toll, dass sie so hell ist, da habe ich in der Drogerie immer so meine Probleme 😀

    • Reply
      Alice
      14. Dezember 2013 at 19:25

      Das stimmt wohl, in der Drogerie ist da die Auswahl sehr bescheiden 😉

  • Reply
    Beauty Mango
    14. Dezember 2013 at 18:11

    Muss ich mir auf jeden Fall mal näher anschauen 🙂

    • Reply
      Alice
      14. Dezember 2013 at 19:25

      🙂

  • Reply
    Jasmin Kü
    14. Dezember 2013 at 18:51

    Es ist KEINE Foundation. Sowas ist irreführend. Es ist eine getönte Tagescreme und vor allem für Menschen mit guter Haut gedacht – eben durch die leichte/nichtvorhandene Deckkraft. So etwas sollte schon in einer Review beinhaltet sein. 😉

    • Reply
      Alice
      14. Dezember 2013 at 19:23

      Danke für deinen Hinweis, Du bist aber nett 😉

    • Reply
      Jasmin Kü
      14. Dezember 2013 at 21:04

      Immer. 😉 Ich meine nur, du schreibst eine Review zu einem Beautyprodukt, da sollte das schon klar sein.

    • Reply
      Alice
      14. Dezember 2013 at 21:14

      Es kommt auch immer darauf an WIE man etwas schreibt, das sollte auch klar sein 😉

    • Reply
      Jasmin Kü
      14. Dezember 2013 at 21:35

      Bei Lob ist es egal wie sugarcoated es ist, aber bei Kritik soll man sich immer gleich überlegen WIE man es sagt/schreibt? Ich kann sagen, dass ich so wie ich es geschrieben habe, es dir auch im RL gesagt hätte.

      Genauso kann ich anerkennen, dass du deinen Post bearbeitet hast. 🙂 Vielen Dank!

    • Reply
      Alice
      14. Dezember 2013 at 21:51

      Ähm, das WIE war viel mehr darauf bezogen, dass ich den Begriff Foundation in Anführungszeichen gesetzt habe ;-)!

  • Reply
    Karo
    14. Dezember 2013 at 21:32

    Die will ich auch mal probieren 🙂

    • Reply
      Alice
      14. Dezember 2013 at 21:58

      Würde es in unserem Douglas Laura Mercier geben hätte ich sie auch schon viel eher ausprobiert 🙂

  • Reply
    Yasmina Rosa Wölkchen
    14. Dezember 2013 at 22:54

    Allein die Verpackung von dem Produkt spricht mich auf Anhieb an =) Das Produkt klingt wirklich interessant, finde nur den Preis echt ein bisschen heavy ^^

    • Reply
      Alice
      15. Dezember 2013 at 14:51

      Das stimmt, günstig sind die Produkte nicht. Aber das ist ja leider bei vielen tollen Produkten so 😉

    Kommentar verfassen