Beautyblog

L’Oréal Nude Magique ‚Eau de Teint‘ 120 Pure Ivory *Review*

Huhu meine Lieben,
vor wenigen Wochen erreichte ein neues MakeUp von L’Oréal den Kosmetikmarkt, auf das ich sehr gespannt war. Es trägt den klangvollen Namen ‚Eau de Teint‘ – was von der Bedeutung ’schwerelosem MakeUp‘ gleich kommt [wohl mehr ein Wortspiel, da es begrifflich sehr an Parfum erinnert ^^]. Und genau dieses Produkt möchte ich Euch heute näher vorstellen =).

Design:
Die Optik des Eau de Teint finde ich insgesamt sehr gelungen. Der abgerundete Glasflakon liegt solide in der Hand, ist aber recht klein. 20 ml sind für eine Foundation relativ wenig Inhalt. 


Textur, Auftrag & Deckkraft:
Vor dem Benutzen soll der Flakon geschüttelt werden. Die Textur ist in der Tat sehr flüssig, fast schon wässrig. Daraus resultiert eine eher geringe Deckkraft [die laut Beschreibung ja auch ‚unsichtbar‘ sein soll →?]. Mit meinem geliebten Buffer-Pinsel lässt sich das Make Up problemlos auftragen, hier habe ich nichts auszusetzen :P. Übrigens ist die hellste Nuance ‚120 Pure Ivory‘ relativ dunkel, schaut Euch mal meinen Vergleich weiter unten an. Im Ausland findet man deutlich hellere Farben des Eau de Teint in den Regalen. Die Dosierung fällt mir wegen des unpraktischen Schüttflakons recht schwer. Man soll laut Anleitung den Finger auf die Öffnung halten, darauf soll ein Tropfen des Produktes zurückbleiben. Das ist eine nette Idee, aber bei mir kommt immer viel zu viel aus der Flasche. Was hier fehlt ist ein Pumpspender -.-!
Hautgefühl & Haltbarkeit:
Die versprochene Leichtigkeit spiegelt sich leider nicht im Tragegefühl wieder, meine Haut fühlt sich unter dem Make Up überhaupt nicht wohl. Das Eau de Teint liegt gefühlt auf der Haut auf, verbindet sich nicht mit ihr. Ich schiebe dieses Manko auf die enthaltenen Silikone, die in diesem Produkt reichlich enthalten sind.  
Preis:
12 € für 20 ml | erhältlich in 5 Nuancen

Fazit:
Vom Design her ist das Produkt sehr gelungen, weniger aber vom Nutzen. Ist man eher unempfindlich und benötigt wenig Deckkraft so ist das Eau de Teint sicherlich ein nettes Produkt. Kämpft man aber mit Unreinheiten und kann das typische MakeUp-Gefühl nicht leiden lässt man dieses Produkte lieber im Regal stehen. Ich bin ehrlich gesagt wirklich enttäuscht, da ich mir hier etwas Großes erhofft hatte. 

Habt ihr die ‚Eau de Teint‘ schon getestet?
Wie ist Euer Eindruck?

You Might Also Like

23 Comments

  • Reply
    eléna
    14. November 2013 at 11:20

    Ich bin etwas schockiert, dass es so dunkel ist… Und das mit dem Pumpspender ist eigentlich eine kleine Frechheit, wenn man bedenkt, dass man so etwas bei billigeren Marken auch bekommt…

    • Reply
      Alice
      14. November 2013 at 16:55

      Ich verstehe auch nicht so ganz was da schief gelaufen ist 😉

  • Reply
    Just.a.dream
    14. November 2013 at 11:32

    Mir wäre das irgendwie zu flüssig und ich glaube auch, dass es viel zu wenig deckt. Da investiere ich lieber in andere Foundations 🙂

    • Reply
      Alice
      14. November 2013 at 16:52

      Da gebe ich Dir Recht 🙂

  • Reply
    Bearnerdette
    14. November 2013 at 11:43

    Puh, ganz schön dunkel. O_o

    • Reply
      Alice
      14. November 2013 at 16:52

      Ja leider, aber im Ausland gibt es wohl hellere Nuancen *kopfschüttel*

  • Reply
    Lacksuse
    14. November 2013 at 15:11

    Ich hab bei einer Youtuberin gehört dass das Produkt extrem penetrant riecht. Fandest du das auch?

    • Reply
      Alice
      14. November 2013 at 16:53

      Ja, es riecht nicht besonders angenehm :/

  • Reply
    Juni Verse
    14. November 2013 at 15:29

    Getestet habe ich das Makeup noch nicht, da ich eher getönte Tagescremen verwende.
    Allerdings finde ich das Design und die Milchglasflasche super schön. Aber das ist ja leider nicht alles 🙂

    LG, Ni von JuNi

    • Reply
      Alice
      14. November 2013 at 16:53

      Das stimmt, es wäre schöner gewesen wenn Optik und Qualität harmonisch gewesen wären 😛

  • Reply
    Jessica Türpe
    14. November 2013 at 16:58

    Mhm, jetzt bin ich zwiegespalten. Eigentlich brauche ich ja kaum Deckkraft, da ist leichtes MakeUp schon gut. Auch die Optik gefällt mir sehr. Allerdings gefällt mir die Art des Dosierens gaaaar nicht. Da würde ich bestimmt jedes Mal viel zu viel rauskriegen. Ein Pumpspender wäre hier wirklich nicht verkehrt gewesen. Und zudem ist mir ja ein angenehmes Tragegefühl sehr wichtig..also..mhm. Dann wohl eher nicht^^ Danke vor dem Bewahren vom Fehlkauf 😀
    xo Jess

  • Reply
    Lejamatt Beauty
    14. November 2013 at 17:45

    Ich habe mir den Tester mal angeschaut und fand es definitiv zu dunkel für mich! Die Handhabung ist leider auch sehr unpraktisch! LG Lejamatt

  • Reply
    Sara Rose
    14. November 2013 at 17:52

    Ich habe es noch nicht getestet, ist mir auch ehrlich gesagt ein bisjen zu teuer. Ich war immer von der BB Cream von Loreal begeistert 🙂

  • Reply
    Manuela
    14. November 2013 at 18:02

    Ich schleiche auch schon seit Wochen regelmäßig um die Theke und hab es auch schon oft in der Hand gehabt, schon fast an der Kasse hab ich's dann doch wieder zurückgelegt.
    Leider habe ich bisher auch mehr negative Reviews zu diesem Produkt gelesen, dass ich die 11€ ungern fehlinvestieren möchte. Und da ich besonders im Winter auf etwas mehr Deckkraft stehe, ist es für die kommenden Monate eh uninteressant… mal schauen wie sich das nächstes Frühjahr entwickelt…
    Aber der Flakon find ich schon sehr schick und edel…

  • Reply
    Jen
    14. November 2013 at 18:17

    Hab über das Makeup jetzt schon mehrere schlechte Reviews gelesen und ich habe es schon lange von meiner Neugier-Liste gestrichen. Die farben in Deutschland sind immer eine Zumutung, gerade maybelline und L'Oreal lernen scheinbar nicht dazu, was ich schade finde. Und diese unhygienische Dosierung gibt auch nochmal Minuspunkte….hm, also nein, ich passe 😉
    Liebe Grüße
    Jen

  • Reply
    lovely
    14. November 2013 at 18:35

    Ich finde die Foundation bis jetzt OK. Sie ist irgendwie für mich nur geeignet wenn ich nicht so viele Pickel habe.
    Die Farbauswahl find ich auch nicht gut und bei mir kommt auch immer viel zu viel raus.
    Ich hab sie gekauft als es 30% bei Rosmann gab, für 12€ find ich sie schon ein bisschen teuer weil sie halt wie BB Cream ohne Pflege ist 😀
    LG <3

  • Reply
    Kritzelfee
    14. November 2013 at 19:46

    Das wird für mich auch nichts sein. Allein die unhandliche Glasflasche… und die Farbe wird mir wohl auch zu dunkel sein.

  • Reply
    Petra Medici
    14. November 2013 at 20:34

    Wenn man sie vorsichtig auf den Handrücken dosiert passiert gar nichts, auch kann man sie zb gleich auf ein Schwämmchen geben alles eine Frage der Technik. 😉
    Also das mit den zugekleistert Gefühl kann ich absolut nicht bestätigen die Foundation fühlt sich bei mir locker und leicht an.
    Einziger Minuspunkt ist das die Nuancen alle zu dunkel sind.

    • Reply
      Alice
      14. November 2013 at 20:46

      Naja …Technik hilft auch nicht viel, wenn das Schwämmchen die Foundation wegen ihrer dünnen Konsistenz fast komplett aufsaugt ;)! Ich fand das Tragegefühl gar nicht angenehm.

  • Reply
    Shirayuki
    15. November 2013 at 3:01

    Ich hatte mir auch mal ueberlegt es mir zu holen… Aber ich hab auch manchmal Pickel >.< Obwohl es zur Zeit exht gut ist.. Meine Haut 🙂

    Liebe Gruesse ^.^/

  • Reply
    Melanie Andreas
    15. November 2013 at 8:48

    Ich habe jetzt schon so viele Reviews zum L´Oreal Nude Magique Eau de Teint gelesen, aber noch nicht wirklich viel positives darüber lesen können (doch ich glaub bei Shia´s Welt – die mochte es ganz gerne :)). Allerdings hat mich diese Foundation bislang vollkommen kalt gelassen! Allein als ich Magique gelesen habe, haben bei mir alle Alarmglocken geklungen, denn ich hatte mir mal von L´Oreal die Magique BB Cream gekauft und hatte im Nachhinein ein böses Erwachen 🙂 Seit dem kaufe ich einfach keine 'magischen' Creams oder Foundations mehr 😛

  • Reply
    Fräulein ungeschminkt
    16. November 2013 at 15:02

    Mich schreckt die Konsistenz gänzlich ab, weswegen es mich gar nicht reizt, sie auszuprobieren.

  • Reply
    Jenny tuiu
    20. November 2013 at 8:32

    Ich finde es immer schlimm, dass es in Deutschland oft nur so dunkle Nuancen bei Foundations zu kaufen gibt. Ich selbst habe eine sehr helle Haut und werde auch im Sommer nicht wirklich braun, deswegen bin ich auf helle Farben angewiesen. Ich bin aber froh, dass ich deinen Beitrag hier gelesen habe und mir nicht das Produkt gekauft habe. Die Werbung war einfach so toll, dass ich das Produkt in der engeren Auswahl für mich gesehen habe. Danke :3

  • Kommentar verfassen