Beautyblog

MUTISUN Sonnenpflege *Review*

Huhu meine Lieben,
heute möchte ich Euch den Sonnenschutz zeigen, der mich an den vergangenen Sommertagen auf der Terrasse begleitet hat. Da wir einen kleinen Pool im Garten haben [wo man ja logischerweise im Bikini reingeht] wurde Sonnenschutz dieses Jahr auch für mich ein Thema. Sonst gehe ich unter der hiesigen Sonne nämlich eher zögerlich mit solchen Produkten um – gerade mal mein Gesicht benötigt dann ein wenig Extrapflege. Da die Sonnenstrahlen durch Wasser verstärkt werden hatte ich nach dem Plantschen im Pool sogar mit einen Sonnenbrand zu kämpfen :P. Daraufhin habe ich dann konsequent Sonnenschutz aufgetragen [getreu dem Motto ‚Wer nicht hören will muss fühlen‘]. 
In einer Zeitschrift [muss wohl die Jolie Sommerausgabe gewesen sein] habe ich das erste Mal etwas über MUTISUN gelesen. Es wurde erwähnt, dass man seinen individuellen Sonnenschutz zusammenstellen kann. Man beantwortet dazu einfach einige Fragen auf der Website [zu seinem Hauttyp usw.] und daraus ergibt sich dann ein persönliches Sonnenschutz-Produkt. Neben dieser Möglichkeit gibt es aber auch die so genannte ‚Ready to use‘-Linie, wo man Produkte mit gängigen LSF-Stärken vorfindet. 
Kurz darauf erhielt ich eine Mail von MUTISUN mit der Anfrage, ob ich nicht Interesse an einem Produkttest hätte :P. Ich muss wohl beim Lesen der Zeitschrift beobachtet worden sein ;). So entschied ich mich für eine Sonnencreme mit LSF 20 und genau um die soll es heute gehen *-*.

MUTISUN LSF 20
AQUA, OCTOCRYLENE, ALCOHOL, PROPYLHEPTYL CAPRYLATE, GLYCERIN,OCTYLDODECANOL, TOCOPHERYL ACETATE, BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE, TITANIUM DIOXIDE, VP/EICOSENE, COPOLYMER,DIMETHICONE, PANTHENOL, BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER,ALLANTOIN, BISABOLOL,PENTADECALACTONE, TOCOPHEROL,ACRYLATES/C10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER, CARBOMER, DIETHYLHEXYL BUTAMIDO TRIAZONE, ETHYLHEXYLGLYCERIN, SILICA, DISODIUM EDTA, SODIUM HYDROXIDE



Codecheck: 12 empfehlenswert, 3 eingeschränkt empfehlenswert, 2 weniger empfehlenswert, 2 nicht empfehlenswert

Bei den beiden ‚bösen‘ Inhaltsstoffen handelt es sich zum einen um einen chemischen Lichtschutzfilter, der aber in allen gängigen Sonnenschutz-Kosmetika vorzufinden sein dürfte. Und die Kieselsäure hat Codecheck natürlich auch wieder rausgepickt :D. Aber wir haben ja nicht vor die Creme zu inhalieren. Von daher ist es mit den Inhaltsstoffen längst nicht so dramatisch, wie es auf den ersten Blick scheint :P!

Preis:
14,95 € für 150 ml | erhältlich Onlineshop von MUTISUN
Verpackung & Textur:
Das Produkt kommt mit einem praktischen Pumpspender daher, der auch mit eingecremten Pfötchen leicht zu bedienen ist. Die Verpackung ist durchsichtig und trägt einen weißen Aufkleber mit dem gelben Schriftzug von MUTISUN, inklusive diversen Deklarationen in hellgrau. Man sieht genau wie viel sich noch in der Hülse befindet und wird zumindest nicht mit einer leeren Flasche Sonnencreme überrascht :P. Die Creme hat eine angenehme Gelformel, die sich relativ zügig mit der Haut verbindet. Außerdem ist das Produkt als ‚wasserfest‘ bezeichnet, was ich auch so unterschreiben würde. Zwar soll man Sonnenschutz nach dem Baden stets auffrischen, aber es hat sich nach einer 30-minütigen Pool-Session längst nicht alles verflüchtigt. Übrigens ist die Creme eigentlich für  Gesicht und Körper geeignet, aber meine T-Zone macht mir bei sowas eigentlich immer einen fetten Strich durch die Rechnung und ich glänze unschön. Falls ihr im Gesicht aber normale oder trockene Haut habt dürfte es aber kein Problem geben.

Duft:
Die Creme ist relativ geruchsneutral. Sehr unspektakulär also :P.

Verträglichkeit:
Hinsichtlich der Verträglichkeit konnte ich absolut nichts Negatives feststellen. Tatsächlich reagiert meine Haut bei Sonnenschutz [gerade am Bauch] manchmal mit kleinen allergischen Pusteln. Aber hier war alles gut :).
Fazit:
Insgesamt ein gutes Produkt. Einziges Manko: Es sind nur 150 ml drin. Ich hatte das Gefühl, dass sich die Creme relativ schnell aufbraucht. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich mir die Creme nachkaufen würde. Sie zieht schnell ein und schützt die Haut zuverlässig, aber mir fehlt das Besondere an diesem Produkt. 

Habt ihr bereits Erfahrungen mit Produkten von MUTISUN?

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Emilia
    22. August 2013 at 10:10

    Ich durfte sie auch testen und habe als Sonnenschutzmuffel die für mich perfekte Creme gefunden, die ich mir auch nächstes Jahr wieder kaufen werde 🙂
    Tolle Review! LG, Emilia

  • Reply
    Sunnivah
    22. August 2013 at 10:52

    Ich balsamiere mich immer dick ein, egal wo ich bin: und seitdem ich nicht nur einmal Berichte von Dermatologen gelesen habe, die beklagen, daß wir uns alle zu dünn eincremen und so den aufgedruckten LSF gar nicht erreichen, auch gerne mit 30+.
    … spätestens seit einer langen Studie, in der Anti-Aging-Creme gegen schlichten Sonnenschutz getestet wurde und die Sonnencreme das Antifalten-Mittel in der Bekämpfung eben dieser weit hinter sich lies, höre ich noch mehr die Worte des Wissenschaftlers in meinen Ohren: "80% aller Falten entstehen durch Sonne."… und klatsche mir noch mehr drauf 🙂 Auch in der Stadt. Auch im Herbst.

    Auf der Suche nach der perfekten Gesichts-Sonnencreme bin ich aber immer noch: da will man es schon passender haben als am Bauch, nicht wahr?
    Ich will noch einen richtig tollen NK-Sonnenschutz finden!

    Was benutzt du denn fürs Gesicht?

    LG

    • Reply
      ♥ M i s s C o c o G l a m ♥
      23. August 2013 at 9:55

      Habe zum einen die mattierende Sonnencreme von DM probiert, aber das war leider nichts für mich. Ich benutze am liebsten ein Sonnenschutz-Puder von Bare Minerals *-*

  • Reply
    Isa
    22. August 2013 at 15:45

    Die Sonnencreme habe ich auch getestet und bin auch zufrieden damit 🙂

  • Reply
    Beauty Mango
    23. August 2013 at 10:45

    Ich hab die Sonnencreme bei Thi getestet und mir hat sehr gut gefallen, dass sie sehr schnell einzieht. Ich verwende nämlich lieber so Sonnencreme zum sprühen. Das sie sich schnell aufbraucht, haben wir auch feststellen müssen

  • Reply
    Carolyn
    24. August 2013 at 16:31

    Ich find deine Reviews immer klasse, vor allem weil sie bei dir so ausführlich sind! Viele Blogger schreiben nämlich einfach nur 1,2 Zeilen und dann hat sich die Sache auch schon.. Mach weiter so! 🙂

    xo Caro

  • Reply
    Ti
    25. August 2013 at 16:13

    Oh, das ist super, dass die schnell einzieht. Ich habe immer das Problem, dass die bei mir sehr lange brauchen um einzuziehen und dann spüre ich die den ganzen Tag auf meiner Haut und ich hasse das Gefühl. Ist das bei der nicht so?

  • Reply
    Beti
    16. September 2013 at 7:10

    Wir durften auch testen und fanden diese Sonnenschutzcreme richtig gut. Auch die Aftersunpflege gefiel uns. 🙂

    Lg
    Beti

  • Kommentar verfassen