Beautyblog

Pleats Please by Issey Miyake *Review* | Flaconi-Aktion

Huhu meine Lieben,
vor kurzem habe ich zu einem großen Dufttest aufgerufen, dank Flaconi hatte ich die Möglichkeit 10 mal das Parfüm Pleats Please von Issey Miyake an Euch zu verlosen =). Die Gewinner stehen mittlerweile fest und haben in den letzten Wochen genau wie ich fleißig geschnuppert *-*.

Die Duftnoten sind folgende:
Kopfnoten:
Birne
Herznoten: 
Pfingstrose, Wicke 
Basisnoten: 
Patchouli, Vanille

Pleats Please by Issey Miyake
‚PLEATS PLEASE ist ein facettenreiches Parfum. Nach dem spritzigen Auftakt der Nashi-Birne hinterlässt ein feminines Blumenbouquet einen fruchtig-floralen Duft auf der Haut. Issey Miyake PLEATS PLEASE versprüht Spaß und Leichtigkeit. Issey Miyake steht in der Designwelt für klare Linien und elegante Schlichtheit. Mode, modern und zeitlos – auf das Wesentliche reduziert. Dieses Konzept hat er erfolgreich auf seine erste Duftlinie Issey Miyake L’Eau d’Issey übertragen. Issey Miyake ist ein Künstler, der es liebt Menschen mit Emotionen zu bewegen, so dass er jetzt auch olfaktorisch neue Wege geht.‘

[Quelle: Flaconi]

Design:
Selten habe ich einen so hübschen Flakon gesehen. Er ist absolut schön anzusehen und designtechnisch ein kleines Kunstwerk :).
Duftbeschreibung:
Es ist noch relativ früh am morgen, ein Tag im Spätherbst. Ich betrete ein hübsch dekoriertes Floristiklädchen. Beim Öffnen der Eingangstür strömt mir ein impulsiver, blumiger Windstoß entgegen. Die Dame hinter dem Tresen genießt gerade ihr Frühstücksobst, eine saftige Birne. Nebenbei richtet sie einen Strauß aus frischen Schnittblumen her, darunter sind mehrere Rosen. Die nehme ich sehr deutlich wahr als ich mich im Laden umsehe. Der Rosenduft hängt mir noch eine ganze Weile in der Nase. Er ist meiner Wahrnehmung nach das Herzstück von Pleats Please, gemischt mit einer frischen Briese der Schnittblumen. Die Birne ist nur zu Beginn wahrnehmbar, verflüchtigt sich dann aber recht schnell.      
Preis:
37,90 € für 50 ml | zum Beispiel erhältlich bei Flaconi
Fazit:
Pleats Please ist definitiv kein Duft den ich mir nach einmal Schnuppern gekauft hätte. Bis er mich hatte dauerte es mehrere Tage ;). Er ist sehr blumig, aber trotzdem angenehm. Es gibt nämlich auch Blumendüfte, die sind viel zu süß und überfahren mich regelrecht. Es ist für mich kein alltägliches Parfüm, eher passend für Aktivitäten wie ‚Wir treffen uns an einem noch kälteren Frühlingsabend auf einen Feierabend-Cocktail‘… Dennoch, ich mag ihn ♥!



Folgende Blogger-Mädels sind heute auch mit dabei [schaut doch mal vorbei]:

Kennt ihr den Duft bereits?
Könnt ihr Euch unter meiner Beschreibung etwas vorstellen :P?

You Might Also Like

15 Comments

  • Reply
    Vanessa Nessa
    29. November 2013 at 10:18

    wow einen solchen flakon habe ich noch nie gesehen.

    bei mir läuft grad eine blogvorstellungsaktion und ich würde mich freuen, wenn du mitmachst. 🙂

    http://vvvvvvvvvv1992.blogspot.ch/2013/11/ich-stelle-deinen-blog-vor.html

  • Reply
    Bearnerdette
    29. November 2013 at 11:25

    Blumige Düfte finde ich eigentlich toll! <3

  • Reply
    Melanie Andreas
    29. November 2013 at 11:47

    Habe mir gerade schon den Bericht von Nana durchgelesen und ihr habt den Duft anscheinend sehr ähnlich wahrgenommen!!!
    Genial finde ich deine Duftbeschreibung! Schon bei Trésor in Love habe ich ihn so toll gefunden! Diese Geschichte die du aus der Beschreibung machst, das ist, als ob ich neben dir den Laden betrete, herrlich!!! <3

    • Reply
      Alice
      29. November 2013 at 17:35

      Danke, für eine lieben Worte =)! Es freut mich total, wenn meine Geschichten bei Dir ankommen ♥!

  • Reply
    ALABASTER MAEDCHEN
    29. November 2013 at 12:35

    Deine Duftbeschreibung liest sich wunderbar. <3 Von der Komposition wäre mir der Duft (v.a. die Basisnote) wohl zu süßlich, wobei ich bei meinem nächsten Shoppingtrip einfach mal schnuppern gehen werde. Das Flakon ist ein Traum. 😀

    LG!

    Mia

  • Reply
    [ekiém]
    29. November 2013 at 12:35

    Tolle Aktion! Die bei Flaconi sind sooo nett, die schicken mir auch öfters mal was zu oder wollen aktionen mit meinen Lesern machen! 🙂

    Der Duft ist übrigens klasse, hab ihn auch!

  • Reply
    Kritzelfee
    29. November 2013 at 18:36

    Und auch dir ging es also ähnlich 🙂

  • Reply
    Jen
    29. November 2013 at 22:02

    Deine Duftbeschreibung ist ja so toll gemacht, ein richtiges Erlebnis zum hineinversetzen und du hast es absolut gut getroffen. Nur die Birne finde ich, kommt aus dem Duft nicht wirklich raus, aber ein duftender Blumenladen, hmmm, ja das passt 🙂
    Liebe Grüße und nochmal danke :*
    Jen

  • Reply
    Sanny Pi
    30. November 2013 at 12:22

    Hi Alice,

    danke für deine Nachricht und wiederholt danke für den Parfumtest. Ich finde es schade, dass du denkst, ich hätte dich nicht erwähnt. Unten in den Links steht seit jeher explizit dein log mit Danksagung erwähnt, hast du das eventuell übersehen? Gern habe ich deinen Blog nochmals im Post, gleich zu Anfang erwähnt und auch nochmals verlinkt.

    Schade…

    Alles Liebe trotzdem,

    Sanny von makeupcouture.de

    • Reply
      Alice
      30. November 2013 at 16:37

      Schade finde ich, dass Du in der ersten Version kein einziges Wort über mich verloren hast. Ich wurde übrigens darauf aufmerksam gemacht …

    • Reply
      Sanny Pi
      30. November 2013 at 20:13

      In der 1. Version warst du ebenfalls verlinkt 😉 keine Angst!

    • Reply
      Alice
      30. November 2013 at 20:32

      Wenn Du das sagst!

  • Reply
    Just.a.dream
    30. November 2013 at 15:03

    Ich find den Flakon so süß:) Und deine Duftbeschreibung ist toll <3

    Liebe Grüße

  • Reply
    Christian Götz
    30. Dezember 2013 at 15:06

    Hallo Alice.

    Ich habe lange keine so gute Duftbeschreibung mehr gelesen, du hast geruchtstechnisch eine ganze Geschichte durchlebt. Wirklich sehr schön! Freut mich, dass du daran auch so Gefallen gefunden hast. Welche sind denn ansonsten deine Lieblings-Damendüfte?

    Liebe Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr,
    Christian

    • Reply
      Alice
      30. Dezember 2013 at 15:37

      Ich danke Dir =)! Ansonsten bin ich schon lange den Thierry Mugler-Düften verfallen (vor allem Alien) und bevorzuge pudrige, orientalische Düfte. Dir auch einen guten Rutsch *-*!

    Kommentar verfassen