Beautyblog

Reine Haut – so geht’s! Tipps & Tricks

Überall liest man Tipps, die für eine reine Haut sorgen sollen. Meine Haut ist empfindlich und sehr zickig. Prinzipiell habe ich aber Mischhaut (fettige T-Zone, trockene Wangenpartien).
Ich musste lange suchen und ausprobieren, bis meine Haut so rein war wie sie jetzt ist. Ich habe Euch in diesem Posting einige elementare Tipps aufgelistet und auch die Produkte, die meiner Haut dabei geholfen haben, rein zu werden 🙂 …

Reinigung 
Super wichtig für reine Haut: eine gründliche Reinigung Morgens und Abends. Vor allem wenn ihr Make Up verwendet solltet ihr darauf niemals (!) verzichten. Auch nicht wenn ihr Abends totmüde seid und am liebsten einfach in die Heia fallen würdet ;). Schmutz, abgestorbene Hautschüppchen und Make Up setzen sich in den Poren fest, verstopfen sie und verursachen schließlich Unreinheiten. Die Reinigung sollte mild aber dennoch effektiv sein. Keinesfalls solltet ihr aber normale Seife verwenden. Der Säureschutzmantel muss sorgsam behandelt werden, sonst wird es mit den Unreinheiten noch viel schlimmer. Generell sollte man die Produkte mit etwas Wasser aufschäumen, kurz in die Haut einwirken lassen und mit reichlich Wasser wieder entfernen. Bedingungslos empfehlen kann ich Euch folgende Produkte:  Caudalie ‚Mousse Nettoyante‘ (ca. 14 Euro), Soap&Glory ‚Peaches&Clean‘ (ca.10 Euro), Bioderma ‚Sebium Gel Moussant‘ (ca. 11 Euro).

Tiefenreinigung
Nach der Reinigung mit einem Waschgel oder Mousse ist es wichtig auch noch die letzten Reste, die tief in den Poren sitzen zu entfernen. Dafür gibt eine tolle Erfindung: so gennante mizellare Lotionen. Man verwendet sie gemeinsam mit Wattepads. Sie hinterlassen keinen nervigen schmierigen Film und reinigen super gründlich. Dabei berücksichtigen sie das natürliche Gleichgewicht der Haut. Die beiden Produkte von Bioderma, einmal für empfindliche und einmal für unreine Haut, kann ich Euch empfehlen. Ich finde es macht aber eigentlich keinen Unterschied, welches der beiden ihr nehmt. Sie sind in meinen Augen beide gleich gut. In der Lotion für unreine Haut sind zusätzlich 3 Wirkstoffe enthalten, die der Haut bei der Bekämpfung von Unreinheiten helfen sollen: Patent Fluidactiv, Zinkgluconat und Kupfersulfat. (Patent Fluidactiv: Hält das Sebum flüssig und beugt Hautunreinheiten vor. | Zinkgluconat: Antiseptischer-Effekt | Kupfersulfat: Hautberuhigend)

Peeling & Masken
Besonders Masken haben meiner Haut enorm geholfen, sich zu regenerieren. Ein- bis zweimal die Woche solltet ihr auf eine geeignete Maske zurückgreifen, um einen Effekt zu erreichen. Unreinheiten sind bei mir außerdem viel schneller verheilt, wenn ich die Maske von Caudalie auf die betroffenen Stellen getupft habe. Das ist natürlich auch eine gute Sache, wenn man wenig Zeit hat. Einfach einige Minuten einwirken lassen und abspülen. Einmal die Woche ein Peeling zu verwenden ist sicher auch nicht verkehrt. Wenn man danach eine Maske aufträgt können die Wirkstoffe viel tiefer in die Haut eindringen. Folgende Produkte finde ich richtig gut: ‚Ocean Salt‘ Peeling von Lush (ca. 12 Euro), ‚No Clogs Allowed ‚ Maske (ca. 25 Euro) und ‚The Fab Pore‘ Maske (ca. 15 Euro) beide von Soap&Glory, Korres Pomegranate Maske (ca. 10 Euro), Caudalie ‚Purifying‘ Maske (ca. 20 Euro). Achtet unbedingt darauf, dass die Masken hochwertig sind. Was auch gut hilft sind Heilerde Masken, die ihr euch mit Heilerde Pulver aus der Drogerie selbst anmischen könnt. Das ist günstiger, aber bedeutet auch etwas mehr Arbeit. 

Feuchtigkeitspflege
Die Haut benötigt Feuchtigkeit, auch wenn sie fettig ist.  Früher habe ich oft den Fehler gemacht und darauf verzichtet. Man lernt eben mit der Zeit dazu :P. Achtet unbedingt darauf, dass die Pflege ’nicht komedogen‘ ist. Das bedeutet, sie verursacht keine Unreinheiten. Hochwertige Inhaltstoffe sind mir ebenfalls sehr wichtig, deshalb liebe ich die Produkte von Caudalie. Vor allem das Tagesfluid liebe ich. Aber auch die Bioderma Sebiumpflege kann ich euch empfehlen. Beide Produkte kann man auch perfekt als Make Up-Grundlage verwenden. 

gezielte Behandlung
Meine Haut war eine Zeit lang richtig schlimm. Ein Besuch beim Hautarzt hat das ganze nicht wirklich verbessert. Die Cremes waren alle viel zu aggressiv für meine empfindliche Haut. Die Haut wurde rot und schuppte. Die Unreinheiten waren trotzdem noch da. Ich hatte bei meinem Arzt vielleicht aber auch einfach nur Pech -.-. Jedenfalls will ich damit sagen, eine gezielte Behandlung bei schlimmer Akne ist sehr wichtig. Aber bitte bei jemandem der Ahnung hat :).
Aus der Apotheke gibt es dennoch ein, für mich, geniales Produkt. Es ist die BPO Cordes Creme mit 3% Benzoylperoxid. Es gibt auch 5% und 10%. Wichtig: Während ihr die Creme benutzt solltet ihr nicht ins Solarium gehen! Die Haut ist zu Beginn nämlich empfindlicher als sonst. Was auch vorkommen kann ist, dass die Haut trockener wird. Das bessert sich aber erfahrungsgemäß relativ zügig. Die Creme reguliert die übermäßige Talgproduktion und die Verhornung der Haut. Die Entzündungen bei Akne werden gemildert. Man bekommt die Creme nur in Apotheken, sie kostet etwa 5 Euro. Mir hat dieses Produkt sowasvon geholfen :)!!! 

BB Creams
Ein Make Up, dass die Poren nicht verstopft ist super wichtig. Richtig klasse finde ich die koreanischen BB Creams, welche man über Ebay kaufen kann. Sie sind einfach perfekt auf die Bedürfnisse unreiner Haut ausgelegt. Ich verwende sie seit 1,5 Jahren jeden Tag. Meine Lieblinge sind die pinke Skin79 Creme und die Lioele ‚Beyond the Solution‘. Der Preis pro Creme bewegt sich zwischen 8 und 12 Euro, was ich absolut in Ordnung finde. Die Verkäufer bellogirl und rubyruby76 auf Ebay kann ich Euch sehr empfehlen.  Es gibt natürlich auch hierzulande Make Ups, die für unreine Haut geeignet sind. Empfehlenswert sind solche Produkte, die als ’nicht komedogen‘ gelten. Ich persönlich schwöre aber auf die koreanischen BB Creams :)!

geeignetes Puder
Vor allem wenn ihr fettige Haut habt, ist ein Puder zum Mattieren unverzichtbar. Auch ein ungeeignetes Puder kann für Unreinheiten verantwortlich sein. Achtet also unbedingt darauf, dass das Produkt für unreine Haut geeignet ist. Folgende 2 Puder finde ich sehr gut: Manhattan Clearface Puder (ca. 4 Euro) und BareMinerals Matte Foundation (ca. 25 Euro). Das BareMinerals Produkt kann man auch pur ohne Make Up verwenden, da es eigentlich eine Foundation ist. Beide Puder mattieren zuverlässig und verstopfen die Poren nicht.

weitere Tipps & Tricks:

viel Trinken
… man sollte generell viel trinken, um Giftstoffe aus dem Körper zu schwemmen. Das hilft natürlich auch der Haut beim Entgiften.
gesund Ernähren
 … die Haut benötigt verschiedene Vitamine und Mineralstoffe, um gesund zu sein. Fastfood ist da natürlich nichts. Her mit Obst und Gemüse!
nicht ständig ins Gesicht fassen
… sonst können Keime auf die Haut gelangen und es wird alles noch schlimmer.
Sport
… regt den Stoffwechsel an und kann die Haut von Innen reinigen.
Pinsel reinigen
… Pinsel und Co. unbedingt von Zeit zu Zeit reinigen, sonst schmiert ihr euch die Bakterien permanent ins Gesicht.
nicht jeden Tag schminken
… denn die Haut benötigt auch Mal eine Auszeit. 
gib deiner Haut Zeit
… erwartet keine plötzlichen Wunder, denn eure Haut benötigt etwas Zeit um sich auf die neue Pflege einzustellen und zu regenerieren. 

Ich hoffe meine Tipps sind hilfreich für Euch :)!

Eure

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Beauty and a Beat
    2. Januar 2013 at 12:23

    Toller Beitrag!
    Ich glaub bei Produkten fürs Gesicht muss jeder sein eigenes Ding finden 😉
    Aber die Tips am Ende sind super!

    • Reply
      MissCocoGlam
      2. Januar 2013 at 12:47

      Merci :)!

  • Reply
    Lisa Lait
    2. Januar 2013 at 14:27

    Wow, ich LIEBE MAC. Die Farbe finde ich auch wunderschön, ich liebe solche Rosatöne. Ganz besonders gut gefällt mir auch die Aufmachung davon, sie sieht richtig schick aus <3

    wirklich toll, ich muss mal gucken, ob ich den auch mal finde =)

    xoxo Lisa
    http://cafeaulaiit.blogspot.com

  • Reply
    beleye
    2. Januar 2013 at 21:33

    Vielen Dank, wunderbar!

  • Reply
    Mahoni
    5. Januar 2013 at 10:59

    Ich benutze selbst auch Bioderma und finde es echt super.

    liebe Grüße

  • Kommentar verfassen