Beautyblog reizarme Hautpflege Review

Retinol für empfindliche Haut [Produkttipps]

retinol empfindliche haut produkte

In diesem Post zeige ich Euch einige Retinol-Produkte, die sich auch mit empfindlicher Haut vertragen sollten. Ich selbst habe nämlich empfindliche Haut und komme super mit den Sachen zurecht. Dazu sagen muss ich allerdings, dass ich meiner Haut viel Zeit gegeben habe sich an Retinol zu gewöhnen. Los geht’s *-* …


Retinol für empfindliche Haut [Produkttipps]

retinol empfindliche haut produkte

Was ist Retinol?

Retinol aka Vitamin A ist ein zellkommunikativer, antioxidativer Inhaltsstoff. Zellkommunikativ bedeutet, dass er direkten Einfluss auf die Hautzellen nehmen kann. Retinol befiehlt sozusagen den Zellen, sich gesund und jung zu verhalten und eben diese Eigenschaften zu zeigen. Deshalb ist er als Anti-Aging-Wirkstoff sehr beliebt. Es gibt verschiedene Formen von Retinol, die alle ein wenig anders wirken. Retinol ist sozusagen nur der Oberbegriff des Ganzen. Manche Formen sind verträglicher als andere und deshalb auch weniger effektiv. Dafür ist es wichtig zu wissen, dass hauteigene Hilfsstoffe benötigt werden um die Retinolformen umzuwandeln damit sie von der Haut verwertet werden können. Die Wirksamkeit nimmt sozusagen ab, je länger der Weg der Umwandlung ist. Retinoide gelten als stärkste Form, da sie fast sofort verfügbar sind. Sie sind beispielsweise in Deutschland nur auf Rezept erhältlich. Einige von Euch kennen diese Produkte (z.B. Tretinoin) bestimmt von der Aknetherapie beim Hautarzt. Folgende (mildere) Formen von Retinol (so genannte Derivate) gibt es außerdem: Retinylacetat und Retinylpalmitat. Diese findet man relativ häufig in Kosmetika vor, teilweise sogar in der Drogerie. Da bleibt die Wirksamkeit auf der Strecke. Dann wäre da noch Retinaldehyd, dass als sehr wirksam gilt aber weniger reizendes Potenzial besitzt. Irgendwo zwischen den zuvor erwähnten Formen und den starken Retinoiden findet sich Retinol (auch ein Derivat), das als sehr effektiv gilt.


Übersicht über die Formen von Retinol:

schwache Wirkung: Retinylacetat, Retinylpalmitat (es sind einige Schritte zur Umwandlung der Stoffe erforderlich, weshalb die Wirksamkeit eher gering ausfällt)

weniger stark reizend aber ebenfalls sehr wirksam: Retinaldehyd 

starke Wirkung & reizendes Potenzial: Retinol

sehr stark und in Deutschland nur auf Rezept: Retinoide (schnell verfügbar & starke Wirkung, aber reizendes Potenzial)


Was kann Retinol?

  • lässt die Haut ebener und ausgeglichener wirken
  • löst auch schwerwiegende Hautprobleme, die durch Sonnenstrahlung entstanden sind (Pigmentflecken, große Poren)
  • kann bei Unreinheiten helfen
  • erhöht die Kollagenproduktion (dauert einige Monate)
  • kann vorhandene Falten optisch mindern, besitzt glättende Eigenschaften
  • beugt der Neubildung von Falten vor
  • erste Vorzüge machen sich nach etwa 4 Wochen der Anwendung bemerkbar

Wichtig! Bei der Anwendung von Retinol gilt es verschiedene Dinge zu beachten:

  • die Haut an den Wirkstoff gewöhnen, andere reizende Inhaltsstoffe oder Wirkstoffe nicht zeitgleich (neu) anwenden
  • Steigerung der Retinol-Konzentration nur langsam (z.B. wöchentlich)
  • Sonnenschutz ist unter Anwendung von retinolhaltigen Produkten Pflicht
  • es empfehlen sich beruhigende Produkte um auftretende Nebenwirkungen (wie Trockenheit mit Hautschüppchen) gering zu halten
  • bei starken Hautreaktion (starke Rötung, anhaltende Schuppung etc.) sollte die Anwendung mit Retinol beendet werden
  • kein Retinol in der Schwangerschaft, wegen möglicher fruchtschädigender Wirkung (!)

[Meine Meinung zur Anwendung von Retinol]

Es empfiehlt sich generell ein vorsichtiges Herantasten an neue Wirkstoffe. Vor allem wenn es sich um Retinol und chemische Peelings handelt ist stets Vorsicht geboten. Ich würde mich an den jeweiligen Abenden auf Retinol als Wirkstoff beschränken, um Hautreizungen zu vermeiden bzw gering zu halten. Macht bitte nicht den Fehler und übertreibt es gleich zu Anfang. Ein Negativ-Beispiel: Vor einer Weile wurden die Produkte von Paula’s Choice und reizarme Pflege als solche extrem gehyped. Da wurde alles was das Sortiment an Wirkstoffen hergibt durcheinander auf die Haut gegeben und dann war das Entsetzen groß :D. ‚Die Produkte bringen bei mir nichts! Meine Haut ist nur noch gereizt!‘ bekam man häufig zu lesen. Kein Wunder, wenn man keine Eingewöhnung der Wirkstoffe durchzieht. Gelungene Gesichtspflege bedeutet für mich: reizende Inhaltsstoffe meiden und die Wirkstoffe sinnvoll in die Routine zu integrieren.


[Die Produkte]

retinol empfindliche haut produkte

Paula’s Choice verwendet in den Produkten stets Retinol als solches // Der Avène Filler enthält Retinaldehyd // The Ordianry zählt hingegen auf eine neuere Form von Vitamin A


Avène PhysioLift Precision Wrinkle Filler

retinol empfindliche haut produkte

Inhaltsstoffe:

AVENE AQUA. DIMETHICONE. CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE. GLYCERIN. TRIBEHENIN PEG-20 ESTERS. SODIUM POLYACRYLATE. BEHENYL ALCOHOL. 1,2-HEXANEDIOL. ASCOPHYLLUM NODOSUM EXTRACT. BEHENIC ACID. CAPRYLYL GLYCOL. DIMETHICONE CROSSPOLYMER. DISODIUM EDTA. MICA. CI 17200. RETINAL. SCLEROTIUM GUM. SILICA. SODIUM HYALURONATE. CI 77891. TOCOPHERYL ACETATE. TRIBEHENIN. AQUA

0,1% Retinaldehyd [relativ hohe Konzentration, entspricht wohl 1% Retinol]

Mini-Review:

Pro Anwendung benötige ich etwa 5 Pumpstöße, die sich durch die praktische Verpackung einfach entnehmen lassen. Ich verwende den Wrinkle Filler im ganzen Gesicht. Auf Instagram habe ich schon von mehreren Anwendern gelesen, dass die Tube ewig halten soll. Da bin ich natürlich gespannt! Ich empfinde das Produkt als sehr mild. Da es 0,1% Retinaldehyd enthält ist von einer guten Wirkung auszugehen.

Preis:

ca. 25€ für 15 ml, je nach Bezugsquelle


Paula’s Choice Skin Balancing Serum

retinol empfindliche haut produkte

Inhaltsstoffe:

Cyclopentasiloxane (silicone slip agent), Isododecane (matte finish solvent), Cyclohexasiloxane (silicone slip agent), Neopentyl Glycol Diheptanoate (non-aqueous thickener), Dimethicone Crosspolymer (silicone suspending agent), Retinyl Palmitate (vitamin A / antioxidant), Caprylic/Capric Triglyceride (thickener), Tocopheryl Acetate (vitamin E/antioxidant), Retinol (antioxidant/cell-communicating ingredient), Tetrahexyldecyl Ascorbate (vitamin C/antioxidant), Haematococcus Pluvialis (Astaxanthin) Extract (antioxidant pigment), Bisabolol (antioxidant/anti-irritanting), Chamomilla Recutita (Matricaria) Flower Extract (antioxidant/anti-irritanting), Camellia Sinensis (Green Tea) Leaf Extract (antioxidant/anti-irritanting), Camellia Oleifera (Green Tea) Leaf Extract (antioxidant/anti-irritanting), Salix Alba (Willow) Leaf Extract (anti-irritant), Vitis Vinifera (Grape) Fruit Extract (antioxidant), Ginkgo Biloba (Ginkgo) Leaf Extract (antioxidant), Calluna Vulgaris (Heather) Flower Extract (antioxidant), Vaccinium Macrocarpon (Cranberry) Fruit Extract (antioxidant), Rubus Idaeus (Raspberry) Fruit Extract (antioxidant), Betula Alba (White Birch) Bark Extract (antioxidant), Glycine Soja (Soybean) Oil (antioxidant plant oil), Silica (absorbent), Phenoxyethanol (preservative)

[collapse]

0.03% Retinol

Mini-Review:

Silikonlastige, leichte Textur mit mattem Finish, bestens für tagsüber geeignet. Da es besonders für unreine und auch fettige Haut empfohlen wird ist es für mein Empfinden nicht besonders reichhaltig. Im Winter benötigt meine Haut zusätzliche Feuchtigkeit unter dem Sonnenschutz. Dafür ist es ein Liebling bei richtig heißen Temperaturen. Paula’s Choice verwendet in jeglichen Produkten Retinol. Hierbei handelt es sich um ein mildes Retinol-Produkt.

Preis:

 36,90€ für 30 ml


The Ordinary 2% Retinoid

retinol empfindliche haut produkte

Inhaltsstoffe:

Aqua (Water), Ethyl Linoleate, Propanediol, Glycerin, Cetearyl Isononanoate, Bisabolol, Retinol, Hydroxypinacolone Retinoate, Tasmannia Lanceolata Fruit/Leaf Extract, Dimethyl Isosorbide, Inulin Lauryl Carbamate, Glyceryl Stearate, Ceteareth-12, Ceteareth-20, Cetearyl Alcohol, Carrageenan, Acacia Senegal Gum, Caprylic/Capric Triglyceride, Cetyl Palmitate, Sucrose Laurate, Polysorbate 20, Behentrimonium Chloride, Disodium EDTA, Dehydroacetic Acid, Benzoic Acid, Ethylhexylglycerin, Phenoxyethanol, Chlorphenesin

Enthaltenes Retinol:

‚This product uses next-generation retinoid active technologies which have been shown to achieve better reduction in signs of ageing than retinol without irritation. These technologies cannot be compared directly with retinol itself in terms of concentration because they include a different retinoid molecule, in a similar way that Retinol cannot be compared with Retinoic Acid in terms of concentration.‘ [Quelle: →Deciem]

Mini-Review:

Hier hatte ich bereits über meine Ausbeute von The Ordinary berichtet. Das 2% Retinoid besticht durch seine flüssige Textur, die sich einfach verteilen lässt und rasch einzieht. Einzig der Geruch ist gewöhnungsbedürftig. Vor allem die glättende und ausgleichende Wirkung macht sich bei mir bemerkbar. Verwende ich das Produkt an zwei aufeinander folgenden Abenden habe ich mit Hautschüppchen zu kämpfen. Es zeigt mir aber auch, dass es wirkt. Enthalten ist nämlich eine neuere Form von Retinol [Der O-Ton: bessere Wirkung, weniger Nebenwirkungen] was man →hier ausführlich nachlesen kann. Ich empfinde es vom reizenden Potenzial her schwächer als das 1% Treatment von Paula’s Choice, das für meine Haut (noch?) zu stark ist.

Preis:

ca. 9,80€ für 30 ml (erhältlich über Victoriashealth und Deciem)


Paula’s Choice Resist Retinol Serum

retinol empfindliche haut produkte

Inhaltsstoffe:

Cyclopentasiloxane (silicone slip agent/suspending agent), Dimethiconol (silicone slip agent/suspending agent), Neopentyl Glycol Diheptanoate (skin-conditioning agent), Dicaprylyl Carbonate (emollient), Caprylic/Capric Triglyceride (skin-repairing ingredient), Phenyl Trimethicone (silicone slip agent), Squalane (emollient), Bisabolol (anti-irritanting agent), Tetrahexyldecyl Ascorbate (stabilized vitamin C/antioxidant), Retinol (antioxidant/cell-communicating ingredient), Tocotrienols (vitamin E-based antioxidant), Tocopherol (vitamin E/antioxidant), Lecithin (cell-communicating ingredient), Laminaria Ochroleuca (Kelp) Extract (anti-irritant), Avena Sativa (Oat) Kernel Oil (anti-irritant), Elaeis Guineensis (Palm) Oil (skin-repairing ingredient), Stearyl Glycyrrhetinate (licorice-derived anti-irritant), Hexylene Glycol (slip agent), Caprylyl Glycol (emollient), Ethylhexylglycerin (skin-conditioning agent), Phenoxyethanol (preservative)

0.1% Retinol

Mini-Review:

Textur auf Silikonbasis, die im ersten Moment sehr klebrig ist. Zieht dann aber vollständig in die Haut ein. Auch bei kälteren Temperaturen ist hier genug feuchtigkeitsspendendes Potential vorhanden. Deshalb baue ich dieses Serum sehr gerne in Routinen ein, wenn Zeit ein kostbares Gut ist. Es handelt sich hierbei um eine mittlere Retinol-Konzentration.

Preis:

42,90€ für 30 ml


Paula’s Choice Barrier Repair Moisturizer

retinol empfindliche haut produkte

Inhaltsstoffe:

Aqua, Dicaprylyl Carbonate (emollient), Glycerin (skin-identical agent), Ethylhexyl Stearate (thickener), Cocoglycerides (emollient), Butyrospermum Parkii (Shea Butter) (antioxidant/emollient), Squalane (emollient), Sodium Polyacrylate (film-forming agent), Lecithin (cell-communicating ingredient), Adenosine (cell-communicating ingredient), Palmitoyl Tripeptide-1 (cell-communicating ingredient), Ceramide NP (skin-identical agent), Retinol (cell-communicating ingredient), Punica Granatum (Pomegranate) Extract (antioxidant), Camellia Oleifera (Green Tea) Leaf Extract (antioxidant), Glycyrrhiza Glabra (Licorice) Root Extract (anti-irritant), Tetrahydrodiferuloylmethane (antioxidant), Tetrahydrodemethoxydiferuloylmethane (antioxidant), Tetrahydrobisdemethoxydiferuloylmethane (antioxidant), Tocopheryl Acetate (vitamin E/antioxidant), Chamomilla Recutita (Matricaria) Flower Extract (anti-irritant), Glycine Soja (Soybean) Seed Extract (antioxidant), Glycine Soja (Soybean) Oil (antioxidant), Butylene Glycol (slip agent), Propylene Glycol (slip agent), Glyceryl Polymethacrylate (film-forming agent), Xanthan Gum (thickener), Phenoxyethanol (preservative)

0.01% Retinol

Mini-Review:

Leichte, zarte Cremetextur. Niedrige Konzentration an Retinol, deshalb perfekt als Einstiegsprodukt und für den Augenbereich geeignet.

Preis:

ab 7€ für 15 ml, Fullsize: 36,90€ für 50 ml


retinol empfindliche haut produkte

Verwendet ihr Produkte mit Retinol?

Tipp: Einige Produkte von Paula’s Choice sind derzeit im Angebot, verwendet ihr zusätzlich den Gutscheincode ‚About15‘ für -15% erhaltet ihr insgesamt satte 30% Rabatt

signatur mscocoglam

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Babsi´s Beauty Gossip
    16. November 2016 at 21:44

    Total interessanter Beitrag danke für die Einblicke bei Silkon Produkten muss ich allerdings aufpassen da ich nach längerer Anwendung Pickel bekomme und sie nicht vertrage! Lg babsi

  • Reply
    Mari
    17. November 2016 at 0:35

    Das PC Resist Anti-Aging Retinol Body Treatment wäre auch noch eine Möglichkeit 🙂

  • Reply
    konsumkaiser
    17. November 2016 at 8:44

    Schöne Auswahl an Retinolprodukten. Mit den genannten Kandidaten komme ich auch super zurecht. The Ordinary hat mich am meisten überrascht, weil das ja so aussergewöhnlich günstig ist. Wirkt aber tatsächlich.
    Du solltest vielleicht noch Redermic R Von LRP ausprobieren, die ist auch sehr mild, und das Retinol ist ebenfalls verkapselt.
    Liebe Grüße, KK

  • Reply
    WasserMilchHonig
    17. November 2016 at 11:39

    Vielen Dank für deinen Beitrag…..Die meisten Retinol Produkte habe ich auch probiert und komme damit super zurecht…..

  • Reply
    mimisunshineblog
    17. November 2016 at 15:15

    Sehr interessanter Beitrag, danke hierfür. Du hast mich auf diesen Wirkstoff neugierig gemacht. Ich arbeite zur Zeit mit Fruchtsäure, so habe ich meine Spätakne ganz gut in den Griff bekommen (natürlich in Kombination mit anderen Produkten). Ich werde bei meinem nächsten Termin bei der Kosmetikerin Retinol ansprechen und hoffe, dass auch für meine Haut das geeignete Produkt dabei ist 🙂

    Liebe Grüße
    Mimi

  • Reply
    Lea Christin
    18. November 2016 at 13:31

    Eine wunderbare Übersicht vielen Dank dafür! ❤ ich habe vor einem Jahr langsam mit dem 0,1% Resist Retinol von Paula’s Choice begonnen und bin mittlerweile bei dem 1% Serum aus der Clinical Reihe gelandet, das ich so drei bis vier mal die Woche zusammen mit einem tropfen des Hyaluronsäure Boosters verwende. Ich liebe Retinol und meine unreine und unruhige Haut hat sich seit dem sooo sehr verbessert 😀 hoffe auch, dass ich damit gute Prävention betreibe und sich erst gar nicht tiefe Falten bilden werden! ^^

    Liebst ♥
    Lea Christin

  • Kommentar verfassen