Food

Smacktastic von Rocka Nutrition – Süßen ohne Kalorien [Review]

smacktastic review

Anfang des Jahres habe ich den letzten Schwangerschaftskilos den Kampf angesagt. Zu dieser Zeit habe ich mich ein bisschen mit dem Thema Industriezucker und Alternativen auseinander gesetzt. Irgendwann kommt man auch bei Flavordrops und solchen Dingen vorbei, von denen ich einige Zuhause habe. Bedingt durch meine damalige Affinität zu Fitnessthemen bekam ich die Markteinführung von Smacktastic der Firma Rocka Nutrition auf Instagram mit. Die Firma bietet eine überschaubare Palette an hochwertigen Nahrungsergänzunsmitteln im Fitnessbereich an. Da ich bereits mit dem Whey und Casein gute Erfahrungen gemacht hatte wollte ich Smacktastic eine Chance geben, obwohl ich auf der Suche nach der perfekten kalorienarmen Süße ehrlich gesagt schon ermüdet war. Entweder sind die Produkte geschmacklich unnatürlich, viel zu süß oder haben einen widerlichen Nachgeschmack. Die erste Geschmacksrichtung, die ich mir bei Rockanutrion bestellte war Marzipan. In weiteren Bestellungen folgten Kids Chocolate und Vanilla Cream.


Was ist Smacktastic?

Es handelt sich um ein Süßungspulver mit Geschmack. Das Produkt basiert auf Sucralose und Aromen.

Insgesamt stehen 11 verschiedene Sorten zur Auswahl:

  • Kiddy Schoko
  • Vanilla Cream
  • Marzipan
  • Chocogasm
  • Mango Maracuja
  • Chocolate Almond
  • Cinnamon Sugar
  • Raspberry Vanilla
  • Rocka Cheesecake
  • Papa Coco
  • Banana Milk

img_3279

“Smacktastic ist ein Flavor Pulver zum Verfeinern von Milchprodukten, Proteinshakes, Kaffee, zum Backen und Vielem mehr. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.“ Quelle: →Rockanutrition

img_3309

“Über das Design hinaus ragt vor allem die außerordentliche Produktqualität von Rocka Nutrition – made in Germany.“ Quelle: →Rockanutrition

img_3314

smacktastic rocka

Preislich liegt eine Dose (270g Pulver) bei 15,99€.

 


Meine Erfahrungen:

img_3302

Ich benötige Süße hauptsächlich für meinen Kaffee. Smacktastic hat ordentlich Power, weshalb für 300 ml Flüssigkeit nach meinem Geschmack schon 1,5 g Pulver (ein halber Scoop) ausreichend sind. Auf der Packung wird etwa die doppelte Menge empfohlen. Bei meinem ersten Versuch hatte ich die auf der Packung empfohlene Menge (3g) in meinen Kaffee gekippt und mich beim Versuch das Gebräu zu trinken kräftig geschüttelt. ‚Igitt! Nicht schon wieder so ein Reinfall!‘ ging mir durch den Kopf. Irgendwann wollte ich Smacktastic noch eine Chance geben. Nicht zuletzt weil es einen Riesenhype um die Sorte ‚Kids Chocolate‘ gab. Ich ließ also Marzipan vorerst links liegen und bestellte mir Kids Chocolate. Diesmal tastete mich bei der Dosierung nach und nach heran. Nach einer Weile hatte ich dann die perfekte Menge für meinen Kaffee heraus. Kids Chocolate hat neben der Süße einen vollmundigen Schokogeschmack, weshalb es bisher meine absolute Nummer 1 ist.
Als Kids Chocolate kürzlich leer ging durfte auch Marzipan wieder aus dem Schrank heraus und wird seitdem innig geliebt :P. Es gab bei McDonalds vor einigen Jahren zur Weihnachtszeit Kaffee mit Marzipansirup. Was habe ich das Zeug geliebt und versucht den Sirup irgendwo zu bekommen. Leider handelte es sich um ein Produkt, was nicht für den Endverbraucher gedacht war. Jetzt kann ich Marzipankaffee endlich Zuhause trinken :). Nur mit Vanilla Cream kann ich mich was Kaffee betrifft nicht anfreunden und verwende es lieber für Porridge & Backkreationen. Und da ist die empfohlene Menge von 3g schon realistischer.  Ebenfalls ganz nett fand ich Chocolate Almond und Chocogasm. Dass die fruchtigen Sorten nicht unbedingt für Kaffee gedacht sind muss ich sicher nicht extra erwähnen :P. In Kombination mit Quark haben mir Mango Maracuja und Raspberry Vanilla besonders gut gefallen. Für eine große Dose dieser Geschmacksrichtungen habe ich vorerst aber keine Verwendung.

Smacktastic Kids Chocolate

Auf meiner Wunschliste für die nächste Versandkostenfrei-Aktion steht erst einmal Kids Chocolate =).

Smacktastic Probe

Von allen Sorten sind Probensachets erhältlich =)

 

Nutzt ihr Süßstoffe?
Kennt ihr Smacktastic?

25alsuw-2

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    WasserMilchHonig
    17. Oktober 2016 at 9:48

    Das hört sich toll an, muss ich einmal probieren…gerade Marzipan würde mir zusagen…..

    • Reply
      Alice
      23. Oktober 2016 at 22:16

      Ich kann es nur empfehlen 🙂

  • Reply
    Talasia
    17. Oktober 2016 at 13:55

    Finde ich sehr spannend ^.^ ich bin ein Fan von den Tasty Drops von Gymqueen, die sind ebenfalls mit Sucralose gesüßt. Ich habe bisher die Sorten Honig (das nehme ich gerne im Tee!), Butterkeks, Haselnuss und Karamel. Letztere nehme ich besonders gerne im Kaffee. Butterkeks schmeckt total super in Magerquark oder letztens habe ich es mit in den Milchreis gemacht 😀
    Da es jetzt die Tage 30% Rabatt gab habe ich mir nochmal eiiiiinige Sorten mehr bestellt. U.a. Käsekuchen, Kokosnuss, Mandel (die drei hatte ich auch schon von ner anderen Marke, allerdings ohne Süße und das mag ich bei den Tasty Drops aber dann doch lieber ^^), Marshmallow, Zuckerwatte, Lebkuchen 😀 Himbeer, Kirsch und Erdbeer. Ich hoffe ich habe nichts vergessen. Auf jeden Fall finde ich die echt toll =)

    • Reply
      Alice
      17. Oktober 2016 at 19:43

      Bei Gymqueen muss ich auch mal wieder bestellen *-* Danke für den Tipp, die Tasty Drops kenne ich bisher noch nicht.

  • Reply
    Andrea
    17. Oktober 2016 at 15:47

    Das hört sich echt lecker an!

  • Reply
    shadownlight
    17. Oktober 2016 at 18:39

    hey, nein die kenne ich gar nicht, aber das klingt doch sehr schmackhaft :).
    liebe grüße!

  • Reply
    Denise
    18. Juni 2017 at 18:20

    Ich hab mir gerade Smacktastic bestellt – werd’s auch Mal im Kaffee probieren, wie Du geschrieben hast :D!
    Liebe Grüße 🙂

    • Reply
      Alice
      8. Juli 2017 at 10:37

      Bin gespannt wie es Dir schmeckt =)

    Kommentar verfassen