Beautyblog

[Sponsored Video] Lumea Essential Plus

Huhu meine Lieben,
heute möchte ich Euch ein Gerät vorstellen, das ich schon seit geraumer Zeit im Blick habe :P. Die Rede ist von einem Haarentfernungsgerät, das es in dieser Form bisher nur in Kosmetiksalons gab. Bestimmt habt ihr hier und da schon einmal etwas von dauerhafter Haarentfernung durch Lichtimpulse gehört? Das Ganze klingt fast zu schön um wahr zu sein. Und nun gibt es diese bahnbrechende Technologie endlich auch für Zuhause. Das Gerät von Philips mit dem klangvollen Namen Lumea Essential Plus verspricht dauerhaft glatte Haut – ohne Rasieren, Epilieren und Wachsen *-*. 
Über das Gerät – So funktioniert’s:
Der Philips Lumea arbeitet mit einer lichtbasierten Technologie. Auf Knopfdruck werden Lichtimpulse gesendet. Der Melalinfarbstoff in der Haut absorbiert den Impuls, die Haarwurzel wird dadurch erhitzt und fällt aus. Das Haar fällt also natürlich aus, gleichzeitig wird das Nachwachsen verhindert. Die Methode ist nicht nur besonders effektiv sondern auch vollkommen schmerzfrei. Die dauerhafte Entfernung der Haare erfordert eine regelmäßige Anwendung, nach und nach bleiben die Haare dann fern. Nach etwa 3 bis 4 Anwendungen kann man aber schon mit ersten Erfolgen rechnen. Für das Gesicht ist der Lumea übrigens nicht geeignet – dafür aber für Beine, Bauch, Arme, Achseln und die Bikinizone. Je nach Körperregion und Hauttyp/Haarfarbe wählt man eine Lichtintensität sowie eine vorgegebene Anwendungsdauer. Der Slide & Flash-Modus und das extra lange Kabel ermöglichen das Arbeiten in einem Zug, man muss also nicht zwischen den Impulsen absetzen. Im Video seht ihr was ich meine :P. Bei sehr dunkel pigmentierter Haut funktioniert die Haarentfernung mit dem Lichtimpuls leider nicht.

Ich habe den Philips Lumea schon mehrfach im Programm auf QVC gesehen und war jedesmal total begeistert von der Präsentation. Wer träumt denn bitte nicht von dauerhaft glatter Haut :P? Zwar ist das Gerät mit rund 350 € nicht gerade ein Schnäppchen, allerdings wäre die gleiche Anwendung im Beautysalon auch um einiges teurer. Und man muss auch rechnen, was man in seinem Leben für Rasierklingen und Co. an Geld ausgibt. Der Lumea soll dagegen für über 100.000 Lichtimpulse ausreichen, man muss die Lampe dabei nicht austauschen. Falls man wirklich Interesse an solch einem Gerät hat empfiehlt es sich beispielsweise abzuwarten bis es das Produkt bei QVC als Tagesangebot gibt, dort spart man nämlich immer einiges :P. 

Wie sich der Lumea bei der Anwendung verhält seht ihr im folgenden Video [Darin ist übrigens auch eine Umfrage bei der es ein Ipad und ein 32″ Fernseher zu gewinnen gibt *-*]



[Dieses Advertorial wurde gesponsert von Philips.]

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Sara Rose
    21. November 2013 at 10:46

    Finde ich super, wenn das Gerät dann die Haare noch dauerhaft entfernen würde, wäre ein Traum und man hätte um einiges Zeit gespart 😀

    Meine Mama schaut auch immer QVC und schaut sich die Tagesangebote an 🙂

  • Reply
    Just.a.dream
    21. November 2013 at 12:28

    Das hab ich vor kurzem bei EbruZa gesehen, aber irgendwie bin ich noch nicht so ganz überzeugt.. Vielleicht irgendwann mal 🙂 Vom Prinzip her gefällt mir das auf jeden Fall ziemlich gut.

  • Reply
    Vanessa Nessa
    21. November 2013 at 12:56

    süsse, magst du bei meiner Blogvorstellungs-Runde mitmachen?

    http://vvvvvvvvvv1992.blogspot.ch/2013/11/ich-stelle-deinen-blog-vor.html

    Ich würde mich freuen! 🙂

  • Reply
    Melanie Andreas
    21. November 2013 at 14:24

    Das klingt sooooo gut, aber 350€ – holla die Waldfee 🙂 Es stimmt zwar, das man damit so einige Rasierklingen spart, aber man (ich) sieht ja doch erst mal immer den hier und jetzt Preis 😛

  • Kommentar verfassen