reizarme Hautpflege

Ursachen von unreiner Haut [Beauty BlaBla]

akne

Sicher spielen bei unreiner Haut und vor allem bei Akne viele Faktoren eine Rolle. Einige habe ich heute mal aufgelistet und möchte Euch in diesem Kontext ein bisschen von meinem persönlichen Empfinden erzählen *-*. 


Ursachen von unreiner Haut:

Stress

Meine Zwillinge sind fast zwei Jahre alt und erleben ihre Hochphase im Ausprobieren und Quengeln :P. Ich würde einfach mal behaupten, dass sich Stress da nur schwer vermeiden lässt. Generell hat so ziemlich jeder Mensch einen gewissen Stresspegel in seinem Leben.

Ernährung

Viele frische Lebensmittel, Gemüse und Obst, minimal Milchprodukte (lieber Nussmilch, manchmal Käse), wenig zuckerhaltige Sachen – so versuche ich meine Ernährung größtenteils zu gestalten. Zum einen habe ich eine gewisse Vorbildfunktion gegenüber meinen Kindern, zum anderen habe ich mit gesunder Ernährung (plus ein wenig Sport) auch einige überflüssige Pfunde verloren und gemerkt wie gut es dem Körper eigentlich tut. Aber es gibt auch Tage, wo ich viel auf Schokolade zurück greife. Da spielt dann der Faktor Stress wieder mit hinein :D. Ich versuche mich also so gut es irgendwie geht ausgewogen zu ernähren. Besides: Rauchen und Alkohol haben mit Sicherheit auch einen Einfluss auf den Hautzustand. Beides ist nichts für mich.

Hormone

Mir wurden in der Vergangenheit mindestens 93457 verschiedene Pillensorten verschrieben :D. Viele waren extra für schöne Haut angepriesen, einen Unterschied im Hautbild hat es bei mir jedoch nie gemacht. Bei Hormonschwankungen neige ich allerdings eher zu Pickeln im Wangenbereich. Auf Hormone verzichte ich mittlerweile seit vielen Jahren.

Reizarme Pflege & Wirkstoffe

Seit 2014 achte ich auf die reizarme Zusammensetzung meiner Gesichtspflegeprodukte. Es zeigte sich erstmals eine merkliche Verbesserung meiner Unreinheiten. Auch diverse Wirkstoffe wie BPO, BHA & Co. habe ich lieben gelernt. Ich kann also mit großer Sicherheit sagen, dass milde, wirkstoffreiche Pflege bei mir tatsächlich den größten beeinflussbaren Teil im Kampf gegen unreine Haut ausmacht.

‚Aber Hautpflege ist doch überflüssig! Du hast so viele Produkte zuhause rumstehen, das kann einfach nicht gesund sein!‘

Es gibt Leute, die beim Anblick meiner Hautpflege-Sammlung nur müde lächeln. Mag sein, dass man auch mit weniger Produkten eine tolle Haut haben kann. Aber ich greife einfach gerne auf eine große Vielfalt zurück :P. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Beauty und ganz besonders das Thema Skincare und Inhaltsstoffe meine Leidenschaft ist. Ich liebe es Neuheiten zu entdecken. Vor allem Gesichtspflege ist ein so spannendes und vielfältiges Thema. Das große Aber: Wirkstoffe haben reizendes Potential und man kann nicht wahllos drauflos schmieren um möglichst viele ‚tolle Inhaltsstoffe‘ unterzubringen. Viel heißt nun mal nicht automatisch gut für die Haut. Mittlerweile kann ich relativ gut einschätzen wie viele Wirkstoffe meine Haut in einem bestimmten Zeitraum gut tun. Wenn mir also jemand weiß machen will, dass man allein mit gesunder Ernährung und Niveacreme eine tolle Haut haben kann, so trifft das auf mich definitiv nicht zu. Jede Haut reagiert nun mal unterschiedlich auf äußere Einflüsse. Und meine ist abhängig von gezielter Pflege, reizarm und voller Wirkstoffe.

PS: Hier findet ihr meine abendliche Pflegeroutine =)

Wie ist das bei Euch?

Ist Eure Haut auch so abhängig von äußeren Einflüssen?

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    shadownlight
    29. September 2016 at 18:15

    hey, ja meine haut wird im winter meistens schlechter, wegen der heizungsluft und kälte. aber dann gibt es mehr pflege und ich bekomme es meistens ganz gut in den griff.
    liebe grüße!

  • Reply
    Tamara
    29. September 2016 at 21:58

    Ohja bei mir kommen die ganzen Pickel vor allem wenn ich zu viel ungesundes Zeug esse, wenn ich zu viele Milchprodukte zu mir nehme, und ganz ganz selten sind die Hormone daran Schuld haha
    Wirklich toller, informativer Post! Hat mir sehr gut gefallen! 🙂

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at

  • Kommentar verfassen