Beautyblog

Wie wichtig ist typgerechtes Schminken?

Huhu meine Lieben,
heute soll es um das Thema typgerechtes Schminken gehen =). Im Kosmetikbereich unterteilt man in vier verschiedenen Hauttypen, die sich anhand von diversen Faktoren feststellen lassen. Nachfolgend habe ich Euch eine kleine Übersicht mit den wichtigsten Facts abgetippt:
Der Frühlingstyp
Hautton
hell mit gelben Untertönen
Haarfarbe
fein, blond oder -braun bis hellrot
Augenfarbe
blau, grün oder hellbraun

Der Sommertyp
Hautton
blass bis hell mit blauen oder rosanen Untertönen
Haarfarbe
aschige Blond- oder Brauntöne, eventuell auch Silberblond
Augenfarbe
blau, graublau, graugrün
Der Herbsttyp
Hautton

warm, neutrale oder gelbe Untertönen
Haarfarbe
rot, auch rotbraun oder mittlere Blondtöne
Augenfarbe
hellblau oder grün, goldbraun bis hin zu intensivem dunkelbraun, oftmals gefleckte Iris

Der Wintertyp
Hautton

kühle bis olivefarbene Untertöne
Haarfarbe
aschige dunklere Brauntöne, schwarz
Augenfarbe
dunkle und intensive Nuancen

Und: Habt ihr Euch schon gefunden =)? Einige Onlineshops bieten neben einer Mode- und Stilberatung mittlerweile auch eine solche Typberatung an. So auch der Shop von Cecil – hier findet ihr zu Eurem jeweiligen Typ hilfreiche Tipps und von hier stammen auch die Facts. Ich habe herausgefunden, dass ich ein Sommertyp bin. Empfohlen werden mir dafür vor allem kühle Nuancen und Pastelltöne. Das trifft sich gut, da ich zurzeit ja sowieso einen Mauve-Flash habe *-* [alle Blushes und Lacke müssen einen Flieder-Einschlag haben :P]! Ich persönlich denke übrigens man kauft sich nach einer Weile ganz automatisch typgerechte Produkte und kann abschätzen was zu einem passt. Natürlich kann man dabei auch ordentlich daneben liegen, aber ich vertraue da ganz einfach mal in mich selbst :P.  

Wie sieht es bei Euch aus:
Achtet ihr beim Schminken und Kosmetikkauf auf solche Faktoren?

You Might Also Like

23 Comments

  • Reply
    Lini
    22. Januar 2014 at 12:29

    Also ich achte nicht so sonderlich darauf. Ich nehme mir was mir gefällt 😉 ich bin ein Wintertyp mit Sommersprossen 😀 Im Sommer sind die gut zu sehen und im Winter wenig bemerkbar. Seltsam

  • Reply
    Sara Rose
    22. Januar 2014 at 12:34

    Super Artikel 🙂 Ich bin ein Frühlingstyp.
    Ich achte beim Schminken und Kosmetikkauf nicht auf solche Faktoren, kaufe mir immer dass was mir am besten gefällt 🙂

  • Reply
    Fanny von MyBeautyTreasures
    22. Januar 2014 at 12:43

    Ich bin ja auch ein Sommertyp, brauche auch bei MAC z. B. NC-Töne bzw. Foundations mit gelbem Einschlag.
    Rötliche Untertöne gehen gar nicht.
    Ich orientiere mich aber jetzt nicht allzu sehr danach, wenn ich der Meinung bin dass mir ein Ton steht (sowohl bei Make-up als auch bei Kleidern), aber dieser laut Farbtypbeschreibung gar nicht empfohlen wird, lasse ich mich davon nicht irritieren – z. B. stehen mir auch die von dir erwähnten Pastelltöne nicht wirklich.
    Bei AMu´s benutze ich auch warme Farben, nur bei Lippenstift geht das leider gar nicht. Korallenfarbener Lippenstift sieht einfach nur verboten aus. Merkwürdigerweise stehen mir aber Oberteile der gleichen Farbe – deshalb sollte man ausprobieren was einem steht und sich nicht alles von dieser Tabelle diktieern lassen!
    LG Fanny

    LG Fanny

  • Reply
    ChrissyS Corner
    22. Januar 2014 at 12:55

    Hm, ich wurde als Frühlingstyp bestimmt: blass, rotblondes Haar, sehr blaue Augen und ruckzuck Sonnenbrand. Anfangs habe ich auch versucht mich entsprechend zu kleiden und zu schminken. Bei AMU greife ich sowieso eher zu Erdtönen und neutralen Farben. In Sachen Klamotten ziehe ich inzwischen wieder das an, was mir gefällt.

  • Reply
    VivaLa Vidabloggt
    22. Januar 2014 at 13:06

    Ich habe mir noch nie wirklich einen Kopf drueber gemacht, da ich immer nur hauttypen gegangen bin ^^
    ich bin eher ein fruehlingstyp und wenn ich ehrlich bin trage ich am liebsten was mir gefaellt und achte eher weniger darauf ob es zum typ jetzt 100% passt aber ich werde mal nach so einem shop schauen und so eine typberatung machen (:

  • Reply
    Mella ♥
    22. Januar 2014 at 13:49

    Nein, ich kaufe was mir gefällt. Man sagt es blau passt nicht zu meiner Augenfarbe, mir gefällts, ich trags und kauf es trotzdem.
    lg Mella ♥

  • Reply
    Beauty Mango
    22. Januar 2014 at 13:51

    Also ich kann mich da keinem Typ zuordnen 😀

  • Reply
    Obstgartentorte
    22. Januar 2014 at 16:05

    Mir fällt sowas extrem schwer. Ich kenne meinen Unterton nicht, aber dann wühl iwas zwischen Frühlings- und Sommertyp. Allgemein achte ich nicht zu sehr auf gewisse Töne und Schattierungen, zwar weiß ich was mir besser steht und was eher weniger, allerdings hätte ich das niemals auf einen "Jahreszeitentyp" zurückgeführt.
    Liebe Grüße

  • Reply
    Melanie
    22. Januar 2014 at 16:53

    Ich achte da nicht sonderlich drauf, ich nehme das was mir gefällt. 🙂
    Aber ich finde sowas auch interessant zu wissen, man kann es ja mal ausprobieren, sich nach seinem Typ zu schminken. Ich glaube, dass ich ein Sommertyp bin.

  • Reply
    Vanessa Nessa
    22. Januar 2014 at 16:56

    Ich achte nicht darauf aber du kannst gerne mehr darüber schreiben. 🙂

  • Reply
    Einzelkind
    22. Januar 2014 at 18:44

    Ich achte nicht wirklich darauf ^^ Klar,achte ich darauf dass ich schmeichelhafte Farbnuancen verwende,aber das wars auch schon,ganz nach dem Motto:Schön ist was gefällt ;P

    Liebste Grüße
    zimtkringel.blogspot.com

  • Reply
    Tara-Louise
    22. Januar 2014 at 19:27

    Super Post, vielen Dank dafür 🙂

    http://www.taralouise.de

  • Reply
    MARGITkoala
    22. Januar 2014 at 19:51

    Ich vermute, ich bin auch ein Sommertyp 😉 Aber ich trage so gut wie alle Farben, wäre doch sehr schade all die schönen warmen Töne ausschließen zu müssen. Oft finde ich solche Kontraste sogar besonders spannend!

  • Reply
    Madame Coupe
    22. Januar 2014 at 20:14

    Puh. Ich bin dann wohl ein Herbst- oder Frühlingstyp. Der Unterschied wird mir aber nicht sehr klar, daher wusste ich es nie wirklich… ich hab' immer das Problem, dass ich nicht verstehe, wie warme Haut aussehen soll ;-). Finde die Zuordnung daher sehr schwer.

    Im Winter bin ich leichenblass (NC15), im Sommer super schnell und doch recht dunkel gebräunt. Der Hautunterton ist definitiv gelb, sehr sogar. Meine Augen grün/gelb/braun – am ehesten jedenfalls grün. Die Haare dunkelbraun.

    Letzten Endes merke ich aber schon, was mir nicht steht :-). Zu Rosa Lidschatten sollte ich zB nie wieder greifen.

  • Reply
    sarilicious
    22. Januar 2014 at 21:08

    Ich bin dann wohl auch ein Sommertyp – blass, blaue Augen, braune Haare 🙂 Ich achte allerdings nun nicht wirklich beim Kauf auf diese "Vorgaben", was zu welchem Typen passt. Je nach Kombination stehen einem auch mal andere Farben, die man seinem Typen eigentlich nicht zuspricht 🙂
    lg

  • Reply
    Kritzelfee
    22. Januar 2014 at 21:35

    Interessant! So richtig eindeutig einordnen kann ich mich da nicht^^ Aber mit der Zeit findet man auch raus, was einem steht und was nicht.

  • Reply
    Valentina G.
    22. Januar 2014 at 21:50

    also ich glaube ich bin ein Wintertyp, aber bei der Augenfarbe bin ich mir unsicher 🙂 ich habe einen oliven Teint, aschige Naturhaarfarbe (braun) aber meine Augen sind grün?!? booh 🙂
    Liebe Grüsse
    Vali
    http://www.vgblog.ch

  • Reply
    all about bib
    23. Januar 2014 at 11:26

    Also ich bin wohl eher der Sommertyp und muss schnell feststellen, dass mir kühlere Farben einfach doch besser stehen. Gerade bei Lidschatten, wenn diese zu warm sind, können meine Augen dann ganz schnell kränkelnd oder verheult aussehen. Ich versuche schon drauf zu achten, aber oftmals sieht man die Farbe dann auch erst zuhause, bei anderen Lichtverhältnissen und nach dem direkten Auftrag erst richtig.

    LG Bib

  • Reply
    Mel van Rolt
    23. Januar 2014 at 12:38

    Ich achte schon darauf was mir steht. Brauntöne mit Rotstich lassen mich total krank aussehen oder Nudelippenstifte mit blauem Unterton lassen mich ausseh als hätte ich Concealer auf den Lippen…Ich weiß, dass mir reine, satte Farben am besten stehen und probiere daher gar keine anderen Farben. Das sah nie gut aus und wird es auch nie;)

  • Reply
    Miya Skellington
    24. Januar 2014 at 2:06

    Ich achte auf sowas eigentlich nie, einfach weil ich nehme auf was ich gerade Lust habe ^^ Aber ich bin wohl der Winter-typ ^^

  • Reply
    Just.a.dream
    25. Januar 2014 at 19:04

    Ich achte da selten drauf, finde in der Aufzählung auch irgendwie nur sooo wenig, was zu mir passt.

  • Reply
    Allie
    31. Januar 2014 at 19:22

    Wirst du auch Schminktipps hierzu veröffentlichen?
    Ich denk mal ich bin Herbst von der Beschreibung her 😉

  • Reply
    Roswitha Bergler
    6. Februar 2014 at 12:24

    Hallo Zusammen,

    leider vertrage ich nicht wirklich viele Kosmetikprodukte. Letztens habe ich habe ich aber einmal das MakeUp von Aveda ausprobiert. Kennt ihr dieses schon? Wenn nicht und wer auch wie ich unter sehr sensibler Haut leiden muss, dem kann ich diese Marke wärmstens empfehlen.

    VG
    Rosi

  • Kommentar verfassen